Herzlich willkommen

Ich begrüße Sie auf meiner persönlichen Internetseite. Nach einer kurzen Zeit hat sich hier schon einiges angesammelt rund um Themen aus Halle, der Region und dem Land Sachsen-Anhalt. Und es wird demnächst noch manches Interessante und Überraschende geben. Also schauen Sie gerne öfter mal vorbei. Herzlich Ihr Felix Knothe

Einer eckig, einer rund: Halle hat zwei neue Trinkbrunnen

Halle hat zwei neue Trinkbrunnen, einen auf dem Markt und einen auf der Peißnitz. Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) und Stadtwerke-Geschäftsführer Matthias Lux weihten den Marktbrunnen am Vormittag ein. Er steht auf der Westseite des Markts unweit der Marktkirche, direkt neben dem Geoskop, das die Hallesche Störung zeigt. Die eckige Stele...

SKV wird endgültig verkauft

Die Kitas des größten freien halleschen Kitaträgers SKV werden definitiv verkauft. Das beschloss eine Gläubigerversammlung des insolventen Betreibers am Dienstagvormittag. Die zehn Kitas, vier Horte und das soziokulturelle Zentrum „Schöpfkelle“ auf der Silberhöhe gehen mit Wirkung zum 1. Mai 2017 für insgesamt vier Millionen Euro an die Volkssolidarität Saale-Kyffhäuser über....

Ex-Jobcenter-Chefin will gegen Urteil vorgehen

Die frühere Geschäftsfüherein des Jobcenters Halle Sylvia Tempel, die am Freitag vom Landgericht Halle wegen ungerechtfertigter Bereicherung zur Zahlung von 19000 Euro verurteilt worden war, will das Urteil juristisch anfechten. Das sagte ihr Anwalt Uwe Berthold am Sonnabend. „Wir werden die schriftlichen Entscheidungsgründe abwarten und sicherlich Rechtsmittel einlegen. Außerdem haben...

Ex-Jobcenter-Chefin Tempel muss 19.000 Euro zurückzahlen

Nun wird es juristisch doch noch einmal eng für Sylvia Tempel. Die frühere Chefin des Jobcenters Halle ist heute vor dem Landgericht Halle zur Rückzahlung von 19.000 Euro verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sich Tempel zu Unrecht am Vermögen der früheren Arge SGB II GmbH...

Genscher: Ehre, wem Ehre gebührt! – ein Kommentar

Es ist in Sachen Hans-Dietrich Genscher, so scheint es, schon fast alles gesagt, nur noch nicht von jedem. Trotzdem ist Halle in der Debatte um den im letzten Jahr gestorbenen Ehrenbürger nur wenig vorangekommen. Das liegt nicht daran, dass es unterschiedliche Meinungen und Meinungsnuancen darüber gibt, ob und wie Genscher...

Stadträtin Heinemann zurückgetreten

Manchmal verstecken sich sogar im Amtsblatt der Stadt Halle noch Neuigkeiten: Als letzte Meldung wird in der aktuellen Ausgabe mitgeteilt, die Linken-Stadträtin Sarah Heinemann habe bereits am 14. Dezember ihr Mandat niedergelegt. Weder Heinemann noch die Linke hatten die Öffentlichkeit bisher darüber informiert. Heinemann bestätigte am Dienstag ihren Schritt gegenüber...

Leitung lässt eigene Kita im Stich – Stadt springt ein

Dramatische Tage in der Kita Lebensbaum. Die Einrichtung eines freien Trägers in der Fischer-von-Erlach-Straße in der Nähe des Galgenbergs ist offenbar von ihrer Leitung einfach im Stich gelassen worden. Der Geschäftsführer und die pädagogische Leiterin waren nach den Weihnachtsferien einfach nicht wieder aufgetaucht. Eltern und die übrig gebliebenen Erzieher tappten...

Nächster Akt im Kitakrimi

Die Entscheidung im Insolvenzverfahren um Halles größten freien Kitaträger SKV ist vertagt. Die ursprünglich für Donnerstag angesetzte entscheidende Gläubigerversammlung wurde in dieser Woche auf unbestimmte Zeit verschoben. Darauf einigten sich SKV-Geschäftsführung und Gläubiger nach Informationen dieses Blogs bei einem informellen Treffen am Montag. Die Geschäftsführer Bodo Meerheim und Elke Schwabe...

Stadt forciert Kita-Insolvenz

Der Konflikt zwischen Stadt und dem Kita-Träger SKV spitzt sich offenbar weiter zu. Die Stadt soll nun sogar mit einer Eilverfügung drohen, um von der insolventen SKV Akten zu erhalten. Akten, die SKV nach eigener Darstellung gar nicht herausgeben dürfe. Der Träger sieht sich nun erst recht an den Abgrund...

Behinderter Junge stürzt aus Fenster

Eine Schule unter Schock: Am Landesbildungszentrum für Körperbehinderte (LBZ) in der Murmansker Straße ist ein 9-jähriger Junge schwer verunglückt. Er stürzte aus dem Fenster einer Toilette im zweiten Stock. Das Unglück ereignete sich nach Polizeiangaben bereits am vergangenen Donnerstag. Der Junge überlebte den Sturz aus rund zehn Metern Höhe und...